28.06.2019

Delegiertenversammlung der IG Metall Osnabrück für ein modernes und gerechtes BBiG

Am 17.06 fand die zweite Delegiertenversammlung der IG Metall Osnabrück in diesem Jahr statt. Thema im Geschäftsbericht war unter anderem die Novellierung des Berufsbildungsgesetzes. Die Kollegin Jessica Kassen, Mitglied im Ortsjugendausschuss der IG Metall Osnabrück, informierte die Delegierten über die geplanten Gesetzesänderungen und stellte diesen unsere Forderungen als IG Metall gegenüber. Ihr Fazit war ernüchternd. Alle geplanten Änderungen sind gerade einmal Schadensbegrenzung und zukunftsrelevante Themen, wie die Aufnahme der dual Studierenden in den Geltungsbereich des BBiG, werden nicht angegangen.

Die Delegierten teilten Jessicas Einschätzung und setzten mit einem gemeinsamen Foto ein Zeichen, dass dieser Gesetzesentwurf vollkommen hinter unseren Erwartungen zurückbleibt.

Diese Webseite verwendet Cookies, auch zur Optimierung der Webseitennutzung und zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hinweise ausblenden